21.10.2017 HSG Frauen I - USV TU Dresden 30:18 (19:07)

Kategorie: 1. Frauen
Erstellt am Montag, 23. Oktober 2017

Unerwartet deutlicher Sieg gegen den USV TU Dresden

  • 1

Nach der unglücklichen Niederlage letzte Woche gegen Döbeln waren unsere HSG-Mädels ersichtlich heiß auf die nächsten zwei Punkte in der Sachsenliga. Doch die Aufgabe schien nicht einfach, war unser Gegner doch der Universitätssportverein der TU Dresden - eine Mannschaft also, die bislang (bei einem Spiel weniger) nur einmal verloren hatte und u.a. immerhin die Marienbergerinnen zu Hause schlagen konnte. So war es auch unseren Gästen aus der Landeshauptstadt vorbehalten, das erste Tor zu erzielen. Doch dies sollte ihre einzige Führung in der gesamten Partie sein.

 

Denn die HSG legte danach los wie die Feuerwehr. Aus einer kompakten, aber Gegenspieler orientiert offensiven Abwehr heraus konnten viele Ballgewinne erzielt werden, die nach punktgenauen Zuspielen unserer gut aufgelegten Torhüter treffsicher in einfache Kontertore umgemünzt werden konnten. Auch der Positionsangriff klappte wesentlich besser als noch vor Wochenfrist und so stand es schnell schon 7:1, so dass sich der Gästetrainer bereits in der 6. Spielminute gezwungen sah, die grüne Karte zu legen. Doch dies sollte nur wenig Änderung bringen. Trotz mehrerer Wechsel auf verschiedenen Positionen konnte der Vorsprung der Rückmarsdorferinnen nicht nur gehalten, sondern bis zum Halbzeitpfiff sogar auf 19:7 ausgebaut werden. Zunächst konnte das gute Spiel unserer Mädels auch nach der Pause fortgesetzt und unser Vorsprung bis etwa zur 40. Minute auf 28:11 vergrößert werden. Danach stockte der HSG-Motor etwas, weil einige Chancen liegengelassen wurden und – nicht zuletzt auch aufgrund der Kräfte zehrenden Abwehrarbeit in der ersten Halbzeit – sich für die besser ins Spiel kommenden Dresdenerinnen in unserem Abwehrverbund nun auch besonders in den letzten 10 Minuten die eine oder andere Lücke zu viel auftat. Doch dies konnte letztlich dem Spielverlauf keine entscheidende Wende mehr geben. Über die Stationen 28:15 und 30:16 siegte unser Team hochverdient mit 30:18 und konnte so (vorerst) den dritten Rang in der Liga zurückerobern. Dabei muss festgestellt werden, dass es heute vor allem ein Sieg der gesamten Mannschaft war, der man die Spielfreude und das immer besser werdende Miteinander deutlich ansehen konnte. Dies zeigt sich auch daran, dass sich heute fast alle Mädels in die Torschützenliste eintragen konnten.


Das nächste Spiel findet am nächsten Sonntag um 17.00 Uhr in Neustadt-Sebnitz statt. Die Mannschaft würde sich freuen, wenn sie dann wieder möglichst viele Fans unterstützen. 


Tore: Rado (6/1), Josi (4), Saskia (4), Lolo (4/1), Yassi (3), Luzy (2), Heiner (2), Anna (2), Anne (1), Miri (1), Hilde (1)

7m: HSG: 3/2; USV 10/5

2-Min.-Strafen: HSG 6; USV 2

Bilder freundlicherweise bereitgestellt von Marco Rosenheinrich.

  • 1 (1)
  • 1 (2)
  • 1 (3)
  • 1 (4)
  • 1 (5)
  • 1 (6)
  • 1 (8)
  • 1 (9)
  • 1

Simple Image Gallery Extended

Copyright 2011 21.10.2017 HSG Frauen I - USV TU Dresden 30:18 (19:07). HSG Rückmarsdorf 1919 e.V.
Free Joomla Theme by Hostgator