04.11.2017 Frauen I - HCL II 31:21 (12:12)

Kategorie: 1. Frauen
Erstellt am Mittwoch, 08. November 2017

Erneuter Heimsieg im Spitzenspiel gegen die zweite Mannschaft des HC Leipzig

An diesem Samstag war wieder Heimspieltag für unsere Mädels und unser Gegner diesmal die junge und spielstarke Truppe vom HCL II. Es war zu erwarten, dass dies ein Spiel absolut auf Augenhöhe werden würde, ist doch unser Gegner aufgrund der vielen wöchentlichen Trainingseinheiten eingespielt sowie athletisch und konditionell auf einem sehr hohen Niveau. Zusätzlich wurden auch 4 Mädels aufgeboten, die nominell Kader der ersten Mannschaft des HCL sind.

So entwickelte sich in der ersten Halbzeit auch ein spannendes und sehr ansehnliches – und bei allem Kampf um den Ball jederzeit faires - Spiel. Keine Sieben konnte sich mit mehr als 2 Toren absetzen, wobei die Führung hin und her wog. Leider verpassten wir es aufgrund von zu schnellen Abschlüssen zum Ende der ersten 30 Minuten, unsere Führung zu behaupten und so konnte der HCL noch zum Ausgleich (12:12) gelangen.
Unser Trainergespann muss dann aber in der Pause offenbar die richtigen Worte gefunden haben und so legte die HSG los wie die Feuerwehr. Die Abwehr stand jetzt immer konstanter und zwang die Mädels vom HCL ein ums andere Mal zu Fehlabspielen oder übereilten Abschlüssen. Und so konnten wir uns über die Stationen 15:12, 17:13 bis zur 45. Spielminute mit sage und schreibe 8 Toren zum 23:15 absetzen. Allein das war schon bemerkenswert, aber dass wir den HCL überhaupt nicht in sein schnelles Konterspiel kommen ließen und sogar selbst gerade in der zweiten Hälfte noch über punktgenaue Zuspiele unserer stark aufspielenden Hüterinnen zu einfachen Toren gelangen konnten, war so nicht zu erwarten. Und so endete die Partie mit einem vorher nicht zu erahnenden deutlichen Sieg mit 10 Toren (31:21). Ein beachtliches Comeback feierte dabei in der zweiten Hälfte unsere Mel, die 4 Tore beisteuern konnte. Wie schon die letzten Spiele auch hat man wieder gemerkt, dass die HSG spielerisch immer besser harmoniert; diesmal ist es auch endlich gelungen, dass sich wirklich alle Spielerinnen in die Torschützenliste eintragen konnten. Bei aller Freude über den Sieg darf man nicht außer Acht lassen, dass unsere heutigen Gegnerinnen sehr jung waren und das Ergebnis nicht zuletzt auch von den vielen Fehlern der HCL-Mädels gerade in der zweiten Hälfte begünstigt war. Aber nichtsdestotrotz können wir heute stolz auf die wieder einmal geschlossene Mannschaftsleistung sein.
Es ist zu hoffen, dass die HSG diese Leistung (mindestens) bis zum nächsten Wochenende konservieren kann, denn Dann haben wir das sicher nicht einfache Auswärtsspiel beim VfB Bischofswerda (Samstag, 11.11.2017, 18.00 Uhr) vor der Brust. Es wäre schön, wenn wieder möglichst viele Fans die Mannschaft dort unterstützen könnten.

Für die HSG spielten: Marisa, Stoffel und Elli im Tor, Josi (4), Saskia (9/5), Yassi (4), Rie (1), Lolo (4), Miri (1), Lucy (1), Hilde (1), Heiner (1), Mel (4), Anne (1)

7m: HSG 5/5; HCL 10/6
2-Min-Strafen: HSG 5; HCL 2

Copyright 2011 04.11.2017 Frauen I - HCL II 31:21 (12:12). HSG Rückmarsdorf 1919 e.V.
Free Joomla Theme by Hostgator