23.09.2017 SSV Rottluff-Chemnitz – HSG Männer I 26:39 (15:20)

Kategorie: 1. Männer
Erstellt am Mittwoch, 27. September 2017

Ein starker Auftritt auf ganzer Linie

  • 02

Nach dem Spiel gegen Böhlen war die Zielvorgabe für dieses Spiel aus einer guten Abwehrleistung zu schnellen und einfachen Toren zu kommen und zwar möglichst über die gesamte Spielzeit. Diesem wurde man in der Anfangsphase dieser Begegnung nur bedingt gerecht. In den ersten 20 Minuten dieser Partie begegneten sich anscheinend zwei Mannschaften auf Augenhöhe, in der sich niemand wirklich absetzen konnte.

In der Defensive begangen wir mit einer offensiven 3:2:1-Deckung und konnten viele Bälle abfangen und die Chemnitzer zu ungünstigen Würfen aus dem Rückraum zwingen. Im Angriff konnten wir gegen die Deckung der Chemnitzer durch Ballstaffeten schnell Tore erzielen. Allerdings wurden auch einige Torchancen ungenutzt gelassen. Auch durch Fahrlässigkeiten in der Abwehr konnten wir uns nicht gegen mutig aufspielende Chemnitzer absetzen. Am Ende der 1. Halbzeit konnten wir uns dann letztlich von einem 14:15 auf ein 15:20 absetzen, mit diesem Zwischenstand ging es dann in die Kabine.

Die 2. Halbzeit begann so, wie die 1. Halbzeit endete. Über einen stabilen Abwehrverbund und einer kompromisslosen Chancenverwertung vergrößerten wir den Abstand auf die Chemnitzer von 15:21 auf ein 20:30. Diese Führung wurde im Folgenden Spielverlauf beibehalten und man ließ den Chemnitzern keinerlei Möglichkeit daran etwas zu ändern. Alle Angriffsvarianten konnte souverän durchgespielt werden und die Chemnitzer haben keine Gegenwehr mehr geboten. Allerdings konnten wir, trotz intensiver Bemühung, die 40-Tore-Marke nicht überwinden.

Das Spiel lässt sich am besten beschreiben als starke Teamleistung, auch wenn die ersten 20 Minuten etwas holprig waren. Auf dieser Leistung kann weiter aufgebaut werden und diente als solide Vorbereitung auf das Spiel gegen Döbeln II. Allerdings können wir jetzt erstmal die 2 Wochen spielfrei zur aktiven Regeneration nutzen.

HSG Rückmarsdorf: Markus Stieler (TH), Tobias Lindemann (TH); Markus Ziemann (3), Ralf Schinke (2), Tom Geisler (2), Patrick Talaga (8), Leonard Jaenichen, Chris Sonnemann (9), Moritz Block (9/4), Marcel Stantke (6), David Böttcher

2min: HSG 5; SSV 5

7m: HSG 4/5; SSV 2/3

Copyright 2011 23.09.2017 SSV Rottluff-Chemnitz – HSG Männer I 26:39 (15:20). HSG Rückmarsdorf 1919 e.V.
Free Joomla Theme by Hostgator