15.04.18 SV Plauen-Oberlosa II – HSG Männer I 33:31 (20:15)

Kategorie: 1. Männer
Erstellt am Dienstag, 17. April 2018

Wieder kein Sieg in Plauen

Und jährlich wiederholte sich das Unterfangen, nach einem siegreichen Heimspiel, auch in Plauen gegen das Juniorteam von Oberlosa Punkte einfahren zu wollen. Durch einen engagierten Auftritt der Gegner und einem Altersdurchschnitt, welcher dem Namen „Juniorteam“ völlig gerecht wird, konnte unsere Mannschaft, welche dem Namen „Rumpeltruppe“ alle Ehre machte, jedoch die Aufgabe auch diese Saison nicht lösen.

Das Spiel begann mit einem fulminanten Schlagabtausch. Die Abwehrreihen waren recht löchrig, sodass wir vor allem über Tali am Kreis oder Tom auf LA zu schnellen Abschlüssen kamen. Im Gegenzug folgte jedoch kurzum das Gegentor. (6:6) Während sich die gegnerische Abwehr stabilisierte, bekamen wir nicht die nötige Härte in unsere. Die 20 Gegentore in der 1. Halbzeit sprechen für sich. Als Anmerkung dazu ist die sehr wohlwollende Auslegung der 3-Schrittregel der Unparteiischen zu erwähnen, die den Plauenern oftmals den einen Schritt mehr zum Gewinn der 1 gegen 1 Situation durchgehen ließen. Nichts desto trotz entschuldigt dies nicht unsere Abwehrleistung.

In Hälfte zwei änderte sich am munteren Torewerfen nur geringfügig etwas. Merklich stieg jedoch der Kampfgeist in unserem Team, die mit Platz 3. der Liga ihr Ziel zum Saisonende vor Augen hat. Es konnten in der Defensive mehr Bälle erobert werden, die im Umkehrspiel häufig über Markus Z. ihren Weg ins gegnerische Tor fanden (Anmerkung: Auch ein schönes Tor unseres Hüters Markus S. war dabei, das aber nicht im Protokoll vermerkt wurde). Leider patzten wir in einigen Situationen selbst, wodurch wir zwar immer wieder den Rückstand verkürzen (23:20; 26:24; 30:28), aber nie den Ausgleich erzielen konnten.

Fazit: Im Endeffekt könnte die etwas zu kurze Bank im Gegensatz zu den Gegnern, die Tatsache keinen Wechselhüter zur Verfügung gehabt zu haben oder die nicht allzu souveräne Leistung der Schiedsrichter ausschlaggebend für die Niederlage gewesen sein. Mit einer besseren Leistung und Einstellung unsererseits in Hälfte eins, wäre aber ein Sieg durchaus möglich gewesen. Sollte diese junge Truppe (durchschnittlicher Jahrgang 1996) nächste Saison noch einen Leistungssprung machen, wird es wohl sowohl Heim, als auch Auswärts für uns schwer Punkte einzufahren.

Aufgrund der Niederlage muss nun im letzten Saisonspiel gegen Glauchau/Meerane II ein Sieg her, um den 3. Platz vor der SG Leipzig/Zwenkau II sichern zu können. Es wird nochmal spannend und wir werden ein letztes Mal alles geben, was in uns steckt. Wir zählen auf eure Unterstützung!

Anpfiff Sa. 21.04.18, 18.30 Uhr, SH Radrennbahn.

#Rumpeltruppe

#KampfumBronze

HSG:

Markus Stieler (TH), Markus Ziemann (5), Ralf Schinke (2), Sebastian Rottig (2), Tom Geisler (7), Patrick Talaga (8/4), Dominik Willfang (1), Sebastian Stieler (1), Chris Sonnemann (5), Marcel Stantke

7m: HSG: 4/4; SV: 3/5

2min: HSG: 6; SV: 3 (+1x Disqualifikation)

Copyright 2011 15.04.18 SV Plauen-Oberlosa II – HSG Männer I 33:31 (20:15). HSG Rückmarsdorf 1919 e.V.
Free Joomla Theme by Hostgator