23.09.18 HSG Frauen III – AAC Leipzig 18:24 (9:11)

Kategorie: 3. Frauen
Erstellt am Dienstag, 25. September 2018

Auf Augenhöhe

An diesem Sonntag hatten wir den, uns noch unbekannten Gegner, AAC Leipzig zu Gast in der Tarostraße. Von Beginn an war klar, dass wir auch dieser Mannschaft durch Kombinationen, präziser Abschlüsse vorne und einer kompakten Deckung hinten einen Zahn ziehen könnten.

Nach der deutlichen und motivierenden Kabinenansprache starteten wir erhobenen Hauptes in das Spiel. Auf beiden Seiten gab es Abschlüsse, wovon aber nur wenige den Weg ins Tor fanden. Nachdem wir in der 9. Minute mit 1:3 im Hintertreffen waren, sollte uns ein Timeout wachrütteln. Wir packten in der Abwehr besser zu, kombinierten uns durch den Angriff und ließen dem Gegner bis zur Halbzeit keine Chance, weiter davonzuziehen. Mit einem Lächeln und dem Stand von 9:11 gingen wir in die Halbzeitpause.

Die zweite Halbzeit startete, wie wir es uns ausgemalt und erhofft hatten. Wir holten den 2-Tore-Rückstand aufgrund einer kompakten Abwehrleistung und der Präzision beim Torwurf auf und konnten in den nächsten Minuten immer wieder ein Tor vorlegen, dem der AAC nachlaufen musste. Dann regnete es plötzlich Zeitstrafen, die Konzentration beim Abschluss war nicht mehr vorhanden und der Gegner verspürte einen Rückenwind und zog mit 14:19 davon. Uns war es trotz Kampf und einer Umstellung in der Abwehr nicht mehr möglich, diesen Rückstand aufzuholen. In den letzten Minuten überließen wir das Zepter den Amazonen und betrieben Ergebniskosmetik. Endstand: 18:24. Da war mehr drin!

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass mit einer besseren Chancenverwertung und einer in manchen Situationen sicherer stehenden Abwehr, es uns möglich gewesen wäre, auch dem AAC Punkte zu klauen. Jedoch müssen wir uns über diese Niederlage nicht ärgern, denn wir waren in der Lage, den Amazonen die Stirn zu bieten! Im Rückspiel werden wir erneut angreifen!

Wir sind zufrieden und stolz auf unsere Mannschaftsleistung und führen diese in den kommenden Spielen fort!

Vielen Dank an Kira, die uns im Tor ausgeholfen hat!

Es spielten: Kira Barth (TW), Helen Ruhland (1), Vivian Rauchfuß (2), Maria Thiele (7/2), Elisa Adam, Jenny Galonska, Vivien Deckert (1), Christiane Sachse (3/2), Susann Wicknig, Maike Papke, Anne Hein (4), Nadja Voisin, Nele Poltermann

Copyright 2011 23.09.18 HSG Frauen III – AAC Leipzig 18:24 (9:11). HSG Rückmarsdorf 1919 e.V.
Free Joomla Theme by Hostgator