29.09.18 SG MoGoNo - SG Rückmarsdorf-Löbnitz 19:34 (10:18)

Kategorie: 3. Frauen
Erstellt am Montag, 01. Oktober 2018

Spielbericht der Woche.

Wir können es noch!

Samstag. 14:00. Erich Kästner Halle. Rückmarsdorf gegen MoGoNo – ein altbekanntest Duell aus vergangenen Spielzeiten. Nach der Heimpleite vom letzten Wochenende zählte für uns heute nur eins – ein Sieg und damit zwei Punkte für unser Konto. Hochmotiviert ging es auf in den Kampf!

Den besseren Start erwischten wir. Schnell konnten wir uns mit 0:3 absetzen. Allerdings mussten wir auch früh einsehen, dass Spiele nun Mal in der Abwehr gewonnen werden. Der Plan den Gegner mit unserer 3-2-1 – Abwehr vor neue Herausforderungen zu stellen, wollte uns anfangs nur schwerlich gelingen. Immer wieder luden wir den Gegner mit zu großen Lücken zum Torwurf ein oder verpassten das Timing zum heraustreten und fest machen, so dass sich das Spiel nach 10 Minuten mit einem Stand von 8:8 recht ausgeglichen zeigte. Erst Mitte der ersten Hälfte konnten wir unsere Deckungsleistung auch mit der im Angriff in Einklang bringen und uns durch schnelle Angriffe einen komfortablen Pausenvorsprung von 10:18 erspielen.

Halbzeitpause. Zeit für ein erstes Zwischenfazit. Wir lagen voll auf Kurs für unser Ziel neben den zwei Punkten auch ein Polster für unser Torverhältnis zu erspielen. Klar ist aber auch, dass wir mit einer besseren Abwehrleistung und weniger Abspielfehlern in unserem Konterspiel, noch deutlich mehr Tore für uns möglich gewesen wären. Für die zweite Hälfte galt deshalb mehr Konzentration, Fehler vermeiden und den Gegner müde spielen.

Wiederanpfiff. Trotz Deckungsumstellung bei den Gegnern kamen wir wieder gut in die Partie rein, allerding zeigte der Torwartwechsel von MoGoNo Wirkung und wir vergaben viele unsere 100%igen Torchancen. Das Spiel wurde nun zäher und hektischer. Leider konnten die Schiedsrichter nur wenig dazu beitragen, das Spiel zu beruhigen. Es hagelte 2-Minuten-Zeitstrafen. Von der 35. – 53. Minuten standen wir den Mädels von MoGoNo sechs Mal in Unterzahl gegenüber. In der Folge mussten wir viele Gegentore hinnehmen. Auch unsere stärkste Waffe, das Konterspiel, fand in dieser Phase so gut wie gar nicht statt, so dass sich unsere Gegner auf 18:29 ran spielen konnten. Die Schlussminuten gehörten dann aber wieder uns. Das harte Ausdauertraining der letzten Wochen wurde nun in schnelle Tore umgemünzt. Am Ende dürfen wir einen hochverdienten 19:34 Sieg feiern und gehen mit einem guten Gefühl in die Herbstpause.

Ein besonderer Dank soll an dieser Stelle noch an unsere Fans gehen, die uns auch gestern wieder zahlreich unterstützt haben und gestern sogar in der Fremde die Überhand hatten!

Es spielten: Elisa (TW), Helen, Vivian (8/2), Maria (3), Else (2), Vivien (2), Christiane (4), Susi (1), Maike (5), Anne (8), Nadja (1), Nele

Copyright 2011 29.09.18 SG MoGoNo - SG Rückmarsdorf-Löbnitz 19:34 (10:18). HSG Rückmarsdorf 1919 e.V.
Free Joomla Theme by Hostgator